Angebot
 
 
 

Tagesstrukturierende Maßnahmen

Seit dem 1.5.2010 bietet das Haus tagesstrukturierende Maßnahmen an. In Absprache mit dem LVR werden für die LT´s 28-31 Maßnahmen angeboten, die sich auf die individuellen Fähigkeiten der Hausbewohnerinnen beziehen und Kompetenzen fördern, die dem Erhalt bzw. der Wiedergewinnung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit in unterschiedlichen Lebensbereichen dienen. Diese Maßnahmen haben folgende Ziele:

 

Ziel der Einrichtung ist es, den begonnenen Stabilisierungsprozess der Hilfe der Klientinnen nach § 67-69 SGB XII zu begleiten, in dem wir ihnen verlässliche Beschäftigungsangebote, Hilfen im Alltag und die Knüpfung zwischenmenschlicher Kontakte anbieten. Die neu geschaffenen tagesstrukturierenden Maßnahmen sind ein weitere Baustein unserer Konzeption, unsere Klientinnen zur dauerhaften Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu befähigen.

  • Training der Belastbarkeit
  • Förderung und Erhaltder Kommunikationsfähigkeit
  • Erhalt der psychischen, physischen und kognitiven Fähigkeiten
  • Training von Kompetenzen für den Arbeitsmarkt (Ausdauer, Eigenverantwortlichkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit)
  • Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität
  • Entwicklung einer neuen Lebensperspektive
 

Wir bieten tagesstrukturierende Maßnahmen in den Bereichen Hauswirtschaft, Haustechnik, Gartenpflege und Pforte/Verwaltung an. Die Anleitung erfolgt durch eine ausgebildete Ökotrophologin, durch Sozialpädagoginnen/Sozialarbeiterinnen, durch die Verwaltungskraft und durch die Haustechnik.